SMART Technologies schließt Partnerschaft mit Conrad Foundation und ruft Schüler auf, die Zukunft der Bildung durch innovative Technologien mit zu gestalten

Die Partnerschaft unterstützt Schülerinnen und Schüler und integriert STEM, projektbasiertes Lernen und Technologien in Oberstufenlehrpläne

CALGARY, Alberta – 11. September 2018 SMART Technologies und die Conrad Foundation gaben heute die erste von SMART unterstützte Conrad Challenge-Kategorie zur Umgestaltung von Bildung durch Technologie bekannt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 13–18 Jahren auf der ganzen Welt sind eingeladen, neue Technologien oder Services zu entwickeln, die das Lernerlebnis transformieren und damit zu besseren Ergebnissen einzelner Schüler, Schulen oder Gemeinden beitragen. 

Forschungen zeigen, dass trotz des deutlichen Wandels der Rolle von Technologien im Klassenraum in den letzten 50 Jahren und der Investition von ungefähr sieben Milliarden US-Dollar jährlich in Unterrichtstechnologien keine bemerkenswerten Auswirkungen auf den Fortschritt oder die Lernergebnisse von Schülern zu erkennen sind. Angesichts dieser Tatsache starteten SMART und die Conrad Foundation die mehrstufige Innovations- und Unternehmenskategorie im Rahmen der jährlichen Conrad Challenge, um Schülerinnen und Schüler im Alter von 13–18 Jahren zu motivieren, einen Wandel in der Bildungsbranche herbeizuführen. Die Teilnehmer arbeiten dabei in Gruppen aus zwei bis fünf Schülern zusammen, um Lösungen für einige der drängendsten Probleme im Bildungsbereich weltweit zu entwickeln.

„Welche Zielgruppe könnte besser zur Bewältigung von Herausforderungen im Bildungsbereich beitragen, als die Betroffenen selbst – also unsere Schülerinnen und Schüler“, sagte Nancy Conrad, Gründerin der Conrad Foundation. „Unsere Partnerschaft mit SMART steht im Vordergrund unserer Mission, kollaboratives, schülerorientiertes und realitätsrelevantes Lernen zu fördern, das sich auf Innovation und Unternehmergeist stützt.“

Als weltweiter Marktführer im Bildungsbereich mit über 25 Jahren Branchenerfahrung entwickelte SMART diese besondere Challenge-Kategorie zusammen mit der Conrad Foundation, um Schüler bei der Entwicklung neuer Konzepte und Lösungen zu unterstützen, die Bildung unter Einbindung innovativer Technologien revolutionieren und Lernerfolge steigern sollen. Diese Challenge wird es Schulen, Lehrern und Schülern ermöglichen, neue pädagogische Methoden anzuwenden, mit denen Oberstufenschülerinnen und -schüler ihr Lernerlebnis durch den Einsatz von Technologien bereichern können und mit denen Bildung ganz neu gestaltet wird. Schüler stehen dabei vor der Herausforderung, auf der Grundlage ihrer bisherigen Bildungserfahrungen und -erlebnisse Lösungen zur Verbesserung der physischen Lernumgebung, neue Unterrichtstools oder neue Lerninhalte und -methoden zu entwickeln.

„Schülerinnen und Schüler sind die Bildungskonsumenten von heute und unsere leitenden Vorbilder von morgen. Wir sind gespannt auf die innovativen Ideen, die diese smarten Stars vorbringen, um Zukunft zu gestalten“, so Jeff Lowe, Chief Marketing Officer von SMART Technologies. „Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit der Conrad Foundation Unternehmergeist fördert und unsere Mission voranbringt, junge Menschen zu herausragenden Leistungen zu inspirieren und Schülerinnen und Schülern auf der ganzen Welt zu besseren Lernergebnissen zu verhelfen.“

Die Anmeldung für die SMART Kategorie im Rahmen der 2018-2019 Conrad Challenge ist ab jetzt für alle High School-Teams möglich. Meldet Eurer Team noch heute unter https://www.conradchallenge.org/2018-2019-registration-form an oder erfahrt mehr in diesem Video: https://youtu.be/wsN8qx2BG_0.

Über SMART Technologies

SMART ist weltweit führender Anbieter von Unterrichtstechnologien und interaktiven Lösungen, die Schülern und Lehrern helfen, Stärken zu entdecken und herausragende Leistungen zu erzielen. SMART überzeugt seit über 25 Jahren durch innovative Ideen und Technologien. Wir haben das SMART Board® erfunden und SMART Notebook® entwickelt, die beliebteste Collaborative Searning Software weltweit und eine wichtige Komponente der SMART Learning Suite. Die umfassende Produktpalette von vernetzten Displays, Software und Zubehör kommt derzeit in 3 Millionen Klassenzimmern weltweit zum Einsatz. SMART hilft damit Schülern und Lehrern auf der ganzen Welt, bessere Lernergebnisse zu erzielen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie smarttech.com.

Über die Conrad Foundation

Die Conrad Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für fortschrittliches, immersives Lernen im 21. Jahrhundert engagiert, damit Schülerinnen und Schüler mit Fantasie, Kreativität und Innovationskraft ihren Unterricht bereichern und Gelerntes praktisch anwenden, um Großes zu erreichen. Als einzige Stiftung ihrer Art kombiniert die Conrad Foundation in ihren Programmen naturwissenschaftliche und technologiebasierte Bildung, Innovationskraft und Unternehmergeist, um die Entwicklung von Lösungsansätzen für eine nachhaltige Welt anzuregen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.conradfoundation.org

Medienkontakt:

Shannon Baker
(707) 363-7409
SmartTechnologies@sparkpr.com

Veröffentlicht: September 26, 2018
Größer Pressemitteilungen