Conrad Challenge und SMART Technologies setzen einzigartige Partnerschaft fort, innovative Schülerteams darin zu unterstützen, Großartiges zu bewegen

Das zweite Mal in Folge bietet die Conrad Challenge mit der Sonderkategorie „Transformation von Bildung durch Technologie“ Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihr Lernerlebnis aktiv zu transformieren

HOUSTON – Die Verantwortlichen der Conrad Challenge freuen sich, zum zweiten Mal in Folge bekanntgeben zu können, dass die Challenge erneut eine besondere, von SMART Technologies unterstützte Kategorie beinhaltet.Im Rahmen der Kategorie zur Umgestaltung von Bildung durch Technologie sind Teilnehmende der Challenge aufgerufen, neue Technologien oder Services zu entwickeln, die das Lernerlebnis transformieren und damit zu besseren Ergebnissen einzelner Schüler, Schulen oder Gemeinden beitragen.

Die Anmeldung zur diesjährigen Conrad Challenge ist ab Freitag, den 23. August 2019 möglich. Interessierte Teams aus 2–5 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 13 bis 18 Jahren können sich unter www.conradchallenge.org anmelden.

„Die Conrad Challenge bietet Schülerinnen und Schülern eine einzigartige Gelegenheit, gemeinsam Lösungen zur Bewältigung realer Probleme unserer Zeit zu erarbeiten. Diese besondere Kategorie lädt Schülerinnen und Schüler ein, aktiv zu einem Wandel in der Bildung beizutragen, indem sie neue Technologien entwickeln, die das Lernerlebnis transformieren“, so Nancy Conrad, Gründerin und Vorsitzende der Conrad Foundation, Veranstalter der alljährlichen Conrad Challenge. „SMART ist weltweit führender Anbieter von Unterrichtstechnologien und damit ein idealer Partner für diese Kategorie. Wir freuen uns auf die einzigartige Perspektive, die uns die Schülerteams bieten werden, und sind gespannt auf ihre innovativen Ideen und Lösungen.“

Forschungen zeigen, dass Technologien im Klassenraum nicht automatisch zu besseren Lernergebnissen führen. Werden jedoch die geeigneten Technologien mit Ausrichtung auf gut durchdachte Unterrichtsstrategien und -ziele implementiert, kann damit der Lernprozess bedeutend beschleunigt werden. Die Conrad Challenge fördert die Innovationskraft und den Unternehmergeist der jungen Teams und inspiriert sie dazu, neue, wirtschaftlich tragfähige Technologien zu entwickeln, die Schülerinnen und Schülern auf der ganzen Welt zu besseren Lernergebnissen verhelfen können. Dazu zählen nicht nur höhere Punktzahlen und Erfolgsquoten, sondern auch die Verbesserung entscheidender sozial-emotionaler Kompetenzen wie Zusammenarbeit und Anpassungsfähigkeit.

„Es ist wichtig, Schülerinnen und Schüler zu ermutigen und ihnen die nötigen Mittel an die Hand zu geben, eigene Lernstile und -prozesse zu untersuchen und innovative und wirksame Lösungen zu entwickeln, um Lernen effektiver und erfolgreicher zu gestalten“, so Jeff Lowe, SMART Chief Marketing Officer. „Diese jungen Menschen sind die Zukunft und wir möchten sie zu neuen Denkweisen, neuen technologischen Möglichkeiten und neuen Wegen inspirieren, um den Bildungswandel weltweit voranzutreiben.“

Es gibt unzählige Bereiche, in denen neue Technologien oder Services entwickelt werden könnten, um das Lernen zu beeinflussen. Einige der Möglichkeiten sind:

  • Physische Lernumgebung: Überdenken der herkömmlichen Lernumgebung und Entwickeln von Verbesserungsmöglichkeiten, um den Lernort effektiver zu gestalten.
  • Lehrplan und Inhalte: Wie können Unterrichtsinhalte verbessert werden, um bessere Lernergebnisse zu erzielen?
  • Prozesse: Entwicklung möglicher neuer Prozesse, die zu einer besseren Implementierung von Lernwerkzeugen oder zu einer verbesserten Kommunikation innerhalb der Bildungs-Community beitragen.
  • Lernsysteme/-werkzeuge für Schüler und Lehrer: Welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es, Inhalte zu vermitteln und bereitzustellen.

Dank der Unterstützung von SMART erhalten alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Conrad Challenge 2019-2020 kostenlose SMART Software und entsprechende Schulungen, um die Teams beim Iterationsprozess während der Konzeptionsphase, bei der Entwicklung des Business-Plans und der abschließenden Präsentation ihrer Lösungen zu unterstützen.

Neben der Kategorie „Transformation von Bildung durch Technologie“ umfasst die Conrad Challenge 2019-2020 vier weitere Kategorien: Luft- und Raumfahrt, Cyber-Technologie und -Sicherheit, Energie und Umwelt, Gesundheit und Ernährung. Interessierte Teilnehmer erhalten auf dieser Seite nähere Informationen zu den einzelnen Kategorien.

Die Conrad Challenge bietet Teilnehmenden die einzigartige Gelegenheit, Kontakt zu Experten und fachkundigen Juroren aufzunehmen, die weltweit zu den Besten in Wirtschaft, Industrie, Forschung und Wissenschaft zählen und die den Teams im Verlauf der Challenge unterstützend zur Seite stehen. Die Sonderkategorien unterliegen den herkömmlichen Richtlinien und Regeln der Conrad Challenge. Der Zeitplan entspricht dem der restlichen Kategorien. Im Februar 2020 werden fünf Teams in jeder Kategorie als Finalisten ausgewählt. Diese Teams reisen dann im April 2020 zum Conrad Challenge Innovation Summit, der jährlich im Besucherkomplex des Kennedy Space Center veranstaltet wird.

Interessierte Teams können sich auf der offiziellen Website zur Conrad Challenge 2019-2020 näher über den diesjähriges Wettbewerb informieren. Die Anmeldefrist läuft noch bis Freitag, 1. November 2019 um 23:59 Uhr ET. Zu diesem Zeitpunkt reichen alle Teams ihre ersten Investoren-Pitches ein, in denen sie ihre Projekte beschreiben. Die Fachjuroren wählen dann in jeder Challenge-Kategorie die Teams für das Halbfinale aus. Diese werden eingeladen, umfassende Business-Pläne für ihre innovativen Lösungen zu entwickeln.

Über die Conrad Foundation

Die Conrad Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für kollaboratives, schülerorientiertes und realitätsrelevantes Lernen zur Förderung von Innovation und Unternehmergeist einsetzt. Die Stiftung unterstützt mit ihren Programmen die Fantasie, Kreativität und Innovationskraft von Schülerinnen und Schülern, um die Entwicklung wirkungsvoller Lösungsansätze für eine nachhaltige Welt anzuregen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.conradchallenge.org.

Über SMART Technologies

SMART ist weltweit führender Anbieter von Unterrichtstechnologien und interaktiven Lösungen, die Schülern und Lehrern helfen, Stärken zu entdecken und herausragende Leistungen zu erzielen. SMART überzeugt seit über 25 Jahren durch innovative Ideen und Technologien. Wir haben das SMART Board® erfunden und SMART Notebook® entwickelt, die beliebteste Software für kollaboratives Lernen weltweit und eine wichtige Komponente der SMART Learning Suite. Die umfassende Produktpalette von vernetzten Displays, Software und Zubehör kommt derzeit in über 3 Millionen Klassenzimmern weltweit zum Einsatz. SMART hilft damit Schülern und Lehrern auf der ganzen Welt, bessere Lernergebnisse zu erzielen. Erfahren Sie mehr auf smarttech.com.

###

MEDIENKONTAKTE:

Griffin Communications Group

Büro: 281-335-0200

Ross Romano

MindRocket Media Group

Mobil: 856-498-7765

ross@mindrocketmediagroup.com

Veröffentlicht: August 15, 2019
Größer Pressemitteilungen