Schüler befähigen und Kreativität fördern – auf einem SMART Hackathon

Ein SMART Anwenderbericht der C. Hunter Ritchie Elementary School

Lehrer und Schule

Julie Kuzma, Hunter Ritchie Elementary School, Warrenton, VA

Wesentliche Herausforderung

Nutzen der leistungsstarken Funktionen und Möglichkeiten der SMART Lösung zum Erstellen motivierender und interaktiver Unterrichtseinheiten.

SMART Lösung

SMART Board 6000 Ⓡ
SMART Learning Suite (SMART lab™ und SMART Notebook Ⓡ.)

Ergebnisse

Teilnehmende Lehrkräfte lernten, wie sie ihre Unterrichtsmethoden verbessern, Schüler mehr motivieren, die individuellen Bedürfnisse der Schüler an die Lernumgebung erfüllen und Unterricht differenzieren können.
"Meine Schülerin hat gerade ihr IEP-Jahresziel erreicht! In unserer vorherigen Übung fiel ihr die Verwendung von Index-Karten sehr schwer. Aber mit SMART lab hat sie die Aufgabe in Rekordzeit bewältigt!“

Motivation: effektivere Nutzung der SMART Lösung

Durch effektive berufliche Weiterbildung können Lehrkräfte lernen, wie sie Schüler zu besseren Leistungen befähigen und deren Kreativität fördern können. In Zusammenarbeit mit Julie Kuzma, Instructional Technology Resource Teacher, entwickelte SMART einen „Re-Igniting Inspiration Hackathon“, um Schülern und Lehrern an der C. Hunter Ritchie (CHR) Elementary School (Grundschule) zu demonstrieren, wie sie ihre SMART Lösung effektiver nutzen können.

Warum SMART?

CHR beschloss, mit dem Efficacy and Implementation Team von SMART zusammenzuarbeiten, um die Lehrkräfte im Rahmen von Weiterbildungsmaßnahmen zu schulen, die integrierte SMART Lösung in Übereinstimmung mit dem durch die Fauquier County Public Schools entwickelten Instructional Framework 2.0 effektiver zu nutzen. Die CHR Elementary School verfolgte mit dem SMART Hackathon folgende Ziele.

  • Unterrichtseinheiten in Übereinstimmung mit den Curriculumzielen des Bezirks entwickeln, um:
    • Unterrichtsmethoden und damit das Lernerlebnis zu optimieren.
    • Schülerleistungen zu verbessern.
  • Motivierende und interaktive Unterrichtseinheiten erstellen um:
    • Inhalte durch Gamification zu intensivieren.
    • die Bedürfnisse aller Schülerinnen und Schüler zu erfüllen.
  • Das Schülerverständnis und -wissen in Echtzeit zu bewerten um:
    • die erforderliche Intervention bei einzelnen Schülern zu bestimmen.
    • eine entsprechende Differenzierung zu bieten.

Details zum Hackathon:

Teilnehmer wurden sowohl in der Verwendung von SMART Hardware als auch der Software geschult. Dabei wendeten Sie das Gelernte praktisch an, indem sie SMART Unterrichtseinheiten erstellten.

  • Workshop für Schüler
    • Tag 1: Schüler erhielten kurze Anweisungen zur Verwendung der SMART Software und erstellten dann mithilfe von SMART lab™ drei bis fünf Unterrichtseinheiten zu aktuellen Unterrichtsinhalten.
    • Tag 2: Die Schüler führten letzte Anpassungen an ihren SMART lab Aktivitäten durch und nahmen dann an den von Mitschülern erstellten spieleorientierten Unterrichtseinheiten teil.
  • Workshop für Lehrer
    • Teil I: Lehrkräfte erhielten Schulungen zur SMART Learning Suite (SLS) und lernten, wie Unterrichtseinheiten effektiver gestaltet werden konnten.
    • Teil II: Lehrkräfte erstellten SMART Inhalte, die sie direkt in eine bevorstehende Unterrichtseinheit integrieren konnten. Dabei arbeiteten die Lehrer zusammen, um sich gegenseitig beim Erstellen motivierender Unterrichtseinheiten zu unterstützen.

Ergebnisse:

Insgesamt nahmen neun Lehrer und 54 Schüler am „Re-Igniting Inspiration Hackathon“ teil. Julie Kuzma, Instructional Technology Resource Teacher, erklärte: „Die letzten beiden Tage waren fantastisch. Alle teilnehmenden Erwachsenen waren begeistert. Und die Kinder ebenso! “

Workshop-Umfrageergebnisse: 

  • 100 % der Teilnehmer gaben an, dass der Workshop ihre Erwartungen übertraf.
  • 100 % der Teilnehmer freuen sich darauf, eine SMART Lösung in ihren Unterricht zu integrieren.
  • 100 % der Teilnehmer freuen sich darauf, den positiven Effekt ihrer SMART Lösung auf die Lernmotivation ihrer Schüler zu sehen.

Nächste Schritte:

Nach dem Erfolg der Weiterbildungsmaßnahmen und des „Hackathon“ freuen sich Frau Kuzma und die Lehrkräfte darauf, SMART Notebook® Funktionen zum Erstellen neuer und spannender Unterrichtseinheiten für die verbleibende Schultage vor Beginn des neuen Schuljahrs 2017-2018 zu erstellen.



Sie sind daran interessiert, einen ähnlichen Hackathon mit SMART an Ihrer Schule zu veranstalten? Dann besuchen Sie unsere Website unter: smarttech.com/hackathon

PDF herunterladen

Veröffentlicht: April 18, 2018
Größer Outcome Studies