Gezielter interaktiver Unterricht zur Steigerung der Schülerbeteiligung

Eine SMART Implementierungsstudie an der Oslo Middle School, Pilotprojekt in Klassenstufe 6 zu gezieltem interaktivem Unterricht, School District of Indian River, Florida

Lehrkräfte und Schule
Karen Malits – Director of Federal Programs, Julie Green – District Title I Resource Teacher 

Herausforderung
Stärker fokussiertes und personalisiertes Lernen im Klassenraum unter Einsatz der SMART Lösung und Unterricht in Kleingruppen.

SMART Lösung
SMART Board 6000 Serie
SMART Learning Suite
SMART Learning Suite Online

Ergebnis
Steigerung der Schülerleistung durch gezielten, interaktiven Unterricht in kleinen Gruppen.

fokussiert

Motivation
Die Oslo Middle School führte ein Pilotprogramm durch, um die SMART Lösung im Unterricht zu testen. Nach Einschätzung der Schulverwaltung bot der Unterricht in Kleingruppen möglicherweise einen geeigneten Ansatz, um allen Schülern zu helfen, Lerninhalte besser zu meistern. Während der instruktionale Unterricht im allgemeinen den Standards entsprach, erwies sich für die Lehrkräfte die Entwicklung und Durchführung von gezielten Lernaktivitäten häufig als schwierig. Unter Einsatz verschiedener Komponenten und Funktionen der SMART Lösung sollten interaktive Lernaktivitäten realisiert und eine effektive Lernumgebung geschaffen werden, die folgende Kriterien erfüllt:

  • Lernaufgaben sollten gezielter auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Schüler ausgerichtet sein.
  • Unabhängige und angeleitete Kleingruppenstationen sollten eine effizientere Lernumgebung schaffen, die einen stärker personalisierten Unterricht zur Vermittlung grundlegender Fertigkeiten ermöglicht.
  • Interaktive und personalisierte Lernerlebnisse sollten das Interesse und die Motivation der Schüler steigern und damit zu hohen Lernleistungen führen.

Warum SMART?
Die Wahl fiel auf die SMART Lösung, weil die Verantwortlichen der Meinung waren, dass die Hard- und Software den Schülerinnen und Schülern eine geeignete Plattform bieten würde, um sich auf sinnvollere und stärker personalisierte Art und Weise mit Lerninhalten auseinanderzusetzen. Die Nutzung von Hard- und Software im Kleingruppenunterricht würde eine stärkere Differenzierung des Unterrichts und der Zusammenarbeit ermöglichen.
„Meine Absicht ist es, die Zielgenauigkeit zu erhöhen – durch zielgerichteten, personalisierten Unterricht die Schülerbeteiligung zu steigern und damit verbesserte Lernergebnisse zu erreichen. Wir hoffen, dass die SMART Implementierung unsere aktuellen Ziele hinsichtlich optimierter Unterrichtsmethoden und Schülerleistungen erfolgreich unterstützt!“ – Beth Hofer, Rektorin der Oslo Middle School

Integration der SMART Learning Suite
Ausgewählte Lehrkräfte der Oslo Middle School nutzten SMART Notebook, um interaktive Unterrichtseinheiten für das Lernen im gesamten Klassenverband oder in Kleingruppen zu erstellen. Darüber hinaus wurden Notebook Unterrichtseinheiten in SMART Learning Suite Online (SLSO) hochgeladen, um Lehrern und Schülern die Möglichkeit zu bieten, die gelernten Standards/Fähigkeiten zu üben und zu festigen. Durch den Einsatz von SLSO im Rahmen des gezielten Kleingruppenunterrichts konnten die Schüler auf Aktivitäten zur Festigung des Erlerntem und auf Prüfungen zugreifen. Das ermöglichte es den Lehrern, das Verständnis und den Wissensstand zu verfolgen und anhand dieser Einblicke den weiteren Unterricht anzupassen. Die in die SLSO Plattform integrierten Gamification-Funktionen und kollaborativen Aktivitäten ermöglichten eine aktive Zusammenarbeit, Diskussionen und Brainstorming. Zusätzlich unterstützten formelle und informelle Prüfungen in SLSO das Lehrpersonal, den Wissenserwerb der Schüler und die Anwendung standardbasierter Lerninhalte zu beurteilen.

Ergebnis
„Die Schüler beschäftigen sich sehr viel aktiver und motivierter mit den Unterrichtsinhalten (während des Unterrichts in Kleingruppen) und ich sehe eine verstärkte Zusammenarbeit durch die Integration der SMART Lösung. Die Schülerinnen und Schüler sind viel länger aktiv mit ihren Aufgaben beschäftigt und das führt zu einer tieferen Diskussion. Sie können sich in Spielen messen; deshalb sind sie konzentrierter und haben Spaß am Lernen.“ Cheryl Campbell, Leselehrerin in der 6. Klassenstufe. Durch den Unterricht in Kleingruppen mit der SMART Lösung zeigten die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine stärkere Beteiligung und Zusammenarbeit, sondern konnten auch deutlich bessere schulische Leistungen in den spezifischen Lehrbereichen verzeichnen.

„Der Unterschied zwischen der Schülerbeteiligung im technologielosen Unterricht und dem Unterricht mit integrierter (SMART) Technologie ist enorm. Die Schüler lieben es, Technologie zu nutzen und sind eher in der Lage, die anspruchsvollen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.“
– Joanna Roux, Lehrerin in der 6. Klassenstufe

PDF herunterladen

Veröffentlicht: June 19, 2019
Größer Outcome Studies