Verbindung zum Text herstellen: mit SMART lab die Kompetenz der Schüler im Formulieren von Textbelegen verbessern

Ein SMART Anwenderbericht mit Lori Carrasco, Bear Creek School, Elizabethtown, PA

Lehrer und Schule

Lori Carrasco, Lehrerin der 4. Klassenstufe an der Bear Creek School, Elizabethtown, PA

Wesentliche Herausforderung

Die Schüler hatten Schwierigkeiten, textgebundene Analysen durch relevante Argumente und Nachweise zu untermauern.

SMART Lösung

SMART Board® 800
SMART Learning Suite

Ergebnis

Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die bei textgebundenen Analysen das Leistungsniveau „Proficient“ erreichten, erhöhte sich nach der Integration der SMART Learning Suite von 6 auf 32 Schüler.
„Ich beobachtete begeistert, dass meine Schüler auf diese spielerische und motivierende Weise Erklärungen erarbeiten wollten, warum der von ihnen erbrachte Nachweis ihre Antwort unterstützte.“ — Lori Carrasco

Motivation

Bear Creek School ist eine Schule der 4. bis 6. Klassenstufe in einer ländlichen Gemeinde außerhalb von Elizabethtown, Pennsylvania. An der Schule werden ungefähr 930 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Lori Carrasco schloss Ihr Studium im Bereich „Grundschulpädagogik“ an der Millersville University im Jahr 2001 mit einem Bachelor ab und erhielt im Jahr 2011 ihren Master-Abschluss von der Wilkes University im Studiengang „Unterrichtsmedien“. Sie setzt sich engagiert dafür ein, dass ihre Schülerinnen und Schüler mithilfe innovativer und kreativitätsfördernden Methoden aktiv lernen.

Lori beobachtete, dass ihre Schüler erfolgreich eine textgebundene Analyse verfassen konnten, aber Schwierigkeiten hatten zu erklären, warum die von ihnen vorgebrachten Beweise ihre Antworten unterstützten. Die Implementierung von Technologien hat ihrer Erfahrung nach immer eine stark motivierende Wirkung auf ihre Schüler. Daher beschloss sie ihren Unterricht zu bereichern, um den Schülern zu helfen, Antworten basierend auf bestimmten Beweisen innerhalb eines Textabschnitts besser zu untermauern. Die Schüler sollten damit deutlicher demonstrieren können, dass sie in der Lage sind, die einzelnen Beweise zu interpretieren.

Warum SMART?

Nach der Analyse von Klassenarbeitsergebnissen und Beobachtungen aus dem Unterricht glaubte Lori erkannt zu haben, dass der Grund für das Problem der Schüler ihre mangelnden metakognitiven Fähigkeiten waren. Sie waren daher nicht fähig, Verbindungen zwischen den Textbelegen und den von ihnen verfassten textgebundenen Analysen zu erstellen. Sie wählte die SMART Learning Suite, weil diese den Schülern ein Werkzeug bot, das sie aktiv in den systematischen Lernprozess zum Thema „Textgebundene Analyse“ einbezog.

Lori nutzte die SMART Learning Suite, um zu modellhaft zu demonstrieren, wie die Schüler Textbelege wirksam nutzen sollten, um eine textgebundene Analyse zu erarbeiten und zu begründen. Sie erstellte verschiedene SMART lab™ Aktivitäten „Das passt!“ und stellte sie den Schülern zum eigenständigen Üben bereit. Darüber hinaus verwendete sie die SMART lab Aktivitäten „Fülle die Lücken aus“, um ihre bisherige Unterrichtsstrategie zum Leseverständnis zu ersetzen. Diese zwei Arten von SMART lab Aktivitäten boten ihren Schülern mehr Übungsmöglichkeiten und sofortiges Feedback. Sie lernten damit, ihre Gedanken besser zu ordnen und wurden ermutigt, ihre Argumente und Beweise in den von ihnen verfassten Analysen detaillierter auszuführen und zu begründen.

Wie SMART Lösungen Lernergebnisse verbessert haben

Nach der Implementierung der SMART Learning Suite beobachtete Lori eine deutliche Verbesserung. Die Schüler waren zunehmend besser in der Lage, detaillierte Erklärungen in ihren textgebundenen Analysen zu formulieren. In einer anfänglichen Kompetenzprüfung, bei der die Schüler auf einer Skala von 0 bis 4 bewertet wurden (wobei die Punkte 3 und 4 dem Leistungsniveau „Proficient“ entsprachen), erzielten nur 6 von 48 Schülern das Niveau „Proficient“. Nach der erfolgreichen Implementierung der SMART Learning Suite in ihren Unterricht stieg die Anzahl der Schüler mit dem Leistungsniveau „Proficient“ von 6 auf 32. Lori freute sich insbesondere darüber, dass 18 der 32 Schüler ihr Leistungsniveau um mindestens 2 Punkte verbesserten.

Anzahl der Schüler mit dem Leistungsniveau „Proficient“ im Bereich der textgebundenen Analyse

Weitere Kundengeschichten finden Sie unter: smarttech.com/greatness

PDF herunterladen

Veröffentlicht: April 18, 2018
Größer Outcome Studies