„Hour of Code“ förderte Problemlösungsfähigkeiten sowie logisches und kreatives Denken

Eine SMART Kundengeschichte von Charter Schools USA

Lehrer und Schulen

Beteiligte CSUSA-Schulen: 7
Beteiligte CSUSA-Bundesstaaten: GA, FL, IN, MN

Wesentliche Herausforderung

Informatikunterricht für alle Schüler zugänglich machen

SMART Lösung

SMART Board® 6000
SMART Learning Suite (SMART Notebook® und SMART lab™)

Ergebnis

Eine kollaborative „Hour of Code“-Veranstaltung, bei der 175 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit erhielten, wichtige Fähigkeiten für das 21. Jahrhundert mit Unterstützung eines SMART Entwicklers – also praktisch aus erster Hand – zu erlernen.

„Das Gespräch mit den Entwicklern war sehr interessant. Sie erklärten den Schülern nicht nur Konzepte, sondern nannten mir auch bestimmte Informatikbereiche, die ich mit meinen Schülern durchnehmen kann.“
— RosaHelena Jennings

Motivation:

Charter Schools USA (CSUSA) ist das erste Bildungsmanagementunternehmen, das über eine systemweite Akkreditierung durch AdvancED verfügt und ist eines der führenden Managementunternehmen für Charter-Schulen in den USA. CSUSA verwaltet derzeit 84 Schulen in sieben Bundesstaaten mit insgesamt über 70.000 Schülerinnen und Schülern vom Kindergartenalter bis zur 12. Klassenstufe.

Diese Schüler profitieren von innovativen Bildungsvorteilen, darunter moderne Technologien, bedeutende Elternbeteiligung, Schuluniformen, einheitliche und fair durchgesetzte disziplinarische Regeln, hoch qualifizierte und motivierte Lehrkräften, Community-orientiertes Konzept, integrierte Charaktererziehung sowie anspruchsvolle Ziele hinsichtlich der intellektuellen Entwicklung und schulischen Leistung der Schüler.

CSUSA-Schulen sind überzeugt, dass die wichtigen Skills im 21. Jahrhundert, wie kritisches Denken und Problemlösen, entscheidende Fähigkeiten sind, die Schülerinnen und Schüler im Unterricht erlernen müssen. Moderne Lehrkräfte müssen ihre Schüler heute auf die Aufgaben und Berufswelt von morgen vorbereiten.

Warum SMART?

Charter Schools USA (CSUSA) veranstaltete zusammen mit SMART eine „Hour of Code“, um Schüler zu inspirieren und sie in einem spannenden, motivierenden Wettbewerb dazu zu bewegen, Probleme mithilfe von Computerprogrammierung und der Unterstützung von SMART Entwicklern zu lösen.

Veranstaltungsdetails:

Lehrer erstellten interaktive Unterrichtseinheiten mit SMART Notebook®, die Konzepte aus der „Hour of Code“ und der Computerprogrammierung beinhalteten. Bestimmte Lehrkräfte und ihre Schüler wurden ausgewählt, an einer HOC-Aktivität mit SMART Entwicklern teilzunehmen. Die Entwickler demonstrierten wesentliche Programmierungsschritte und beantworteten Fragen zum Berufsbild „Programmierer“.

Ergebnisse:

Die gemeinsame „Hour of Code“-Veranstaltung von CSUSA und SMART bot 175 Schülerinnen und Schülern an sieben Schulen in vier unterschiedlichen Bundesstaaten die Gelegenheit, wichtige Fähigkeiten im 21. Jahrhundert aus erster Hand von einem SMART Entwickler zu erlernen – und sich damit einer globalen Bewegung anzuschließen. Darüber hinaus lernten sie die Grundlagen der Programmierung kennen und übten sich im Lösen logischer Probleme.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten anschließend eine klarere Vorstellung vom Begriff „Programmierung“ und der Rolle, die die Programmierung in unserer zunehmend digitalisierten Welt spielt. Durch das Gespräch mit den SMART Softwareentwicklern über deren berufliche Herausforderungen wurden lebendige Diskussionen über die Möglichkeiten der Programmierung in die Klassenräume der teilnehmenden CSUSA-Schulen getragen.

Die CSUSA-Schüler gewannen damit einen Einblick in reale berufliche Situationen und Karrieremöglichkeiten und wurden dadurch motiviert, ihre eigenen Leistungen und Kenntnisse auf dem Gebiet der Informatik zu verbessern.

Arbeiten mit CSUSA-Schülern

Lesen Sie im Folgenden, was einige SMART Entwickler über das Arbeiten mit den CSUSA-Schülern berichteten:

„Ich war wirklich tief beeindruckt von den CSUSA-Schülern! Ich wäre nicht überrascht, wenn ich eines Tages für einen von ihnen arbeiten würde!“
--Keith Allen, Software Development Manager

„Es hat mir großen Spaß gemacht, die Fragen der Kinder zu beantworten. So konnten sie sich ein reales Bild von der Tätigkeit eines Programmierers machen – und vielleicht können sich einige von ihnen jetzt sogar vorstellen, später selbst einmal beruflich diesen Weg einzuschlagen.“

--Benjamin Schuilling, Senior Software Developer

„Es war toll zu beobachten, wie die Kinder einzigartige, kreative Lösungen für ihre Programmierungsaufgaben fanden!”
-- Jackie Sproat, Senior Software Test Developer

Weitere Kundengeschichten finden Sie unter: smarttech.com/greatness

PDF herunterladen

Veröffentlicht: April 18, 2018
Größer Outcome Studies